Eines Morgens im Februar hatten unsere Nachwuchsruderer ein Stelldichein mit dem Bootswart...
Mehr dazu auf unserer Jugendseite (LINK).

#simplysaxony

Wir haben reichlich neue erwachsene Mitglieder und Interessenten in unserem Verein.
Deshalb wird es ab sofort

Montags 18.30 im Bootshaus


ein entsprechendes Training geben, alle sind herzlich eingeladen.

Euer Sportwart

Der zugehörige Bericht steht in unserer Clubinfo 2019 ab S.52 (LINK).

  • Neuruppin_2019a (1)
  • Neuruppin_2019a (2)
  • Neuruppin_2019a (3)
  • Neuruppin_2019a (4)
  • Neuruppin_2019a (5)
  • Neuruppin_2019a (6)
  • Neuruppin_2019a (7)
  • Neuruppin_2019b (1)
  • Neuruppin_2019b (2)
  • Neuruppin_2019b (3)
  • Neuruppin_2019b (4)
  • Neuruppin_2019b (5)

Abrudern und Vereinsmeisterschaften

Den Anfang machten unsere Jüngsten, die ihren Wettstreit auf dem Ergometer austrugen. Mit Blick auf den Mühlgraben gaben sie ihr Bestes. Über 500 Meter siegte Peter Kieselstein bei den 10/11jährigen mit einer halben Sekunde Abstand vor Tilmann Domin. Vereinsmeister der Alterklasse 12/13 wurden Helene Weist und Tobias Ulrich, die bereits auf die 1000-Meter-Strecke gingen.

Trotz durchwachsenen Wetters gab es auch Erwachsene, die sich im Einer auf das Wasser wagten. Tina Händler holte sich den Titel bei den Frauen (später stellvertretend durch Felix entgegen genommen). Vereinsmeister bei den Männern wurde Rayk Bremme-Jung. Zum Mittag trudelten noch einige Ruderfreunde ein, die sich das traditionelle Nudelgericht ebenso wie die Sportler schmecken ließen. Diesmal hatte sich Familie Parchwitz liebevoll darum gekümmert.

Kurz vor der Ansprache fanden sich noch zwei vollständige Vierermannschaften, die für das nachfolgende Gig-Rennen zusammengelost wurden. Der Vorsitzende Felix Weiske begrüßte alle Anwesenden aufs herzlichste, verabschiedete die offizielle Rudersaison 2019, ehrte die Sieger und schickte „die Boote zu Wasser, die Ruder zur Hand".

Während Kaffee und Kuchen bereits Zuspruch fanden, wurde die 4er Vereinsmeisterschaft in aller Härte ausgetragen. An Ende konnten sich Thomas Osthoff, Julius Kötter, Valentin Korn, Florian Bellrich und Steuerfrau Anna Buhle über ihren Sieg freuen.

Anschließend gab es noch eine schöne Ausfahrt mit allem drum und dran. Der Wetterverantwortliche zeigte sich gnädig und bescherte ein trockenes und laues Lüftchen. Der Rudertag fand am Abend vor der Bootshalle und im Saal einen gemütlichen Ausklang mit kühlen Getränken, raffinierten Schnitzelvariationen und musikalischer Umrahmung. Allen Mitstreitern sei an dieser Stelle noch mal herzlich gedankt.

(RBJ)

  • kAbrud01 (01)
  • kAbrud01 (05)
  • kAbrud01 (08)
  • kAbrud01 (09)
  • kAbrud01 (18)
  • kAbrud01 (22)
  • kAbrud01 (23)
  • kAbrud01 (26)
  • kAbrud01 (27)
  • kAbrud01 (31)
  • kAbrud01 (32)
  • kAbrud01 (37)
  • kAbrud01 (38)
  • kAbrud01 (39)
  • kAbrud01 (40)
  • kAbrud01 (41)
  • kAbrud01 (42)
  • kAbrud01 (43)
  • kAbrud01 (44)
  • kAbrud01 (47)
  • kAbrud01 (49)
  • kAbrud01 (50)
  • kAbrud01 (51)
  • kAbrud01 (52)
  • kAbrud01 (53)
  • kAbrud01 (54)
  • kAbrud01 (57)
  • kAbrud01 (65)
  • kAbrud01 (66)
  • kAbrud01 (67)
  • kAbrud01 (68)
  • kAbrud01 (69)
  • kAbrud01 (70)
  • kAbrud01 (71)
  • kAbrud01 (71)1
  • kAbrud01 (72)
  • kAbrud01 (73)
  • kAbrud01 (74)
  • kAbrud01 (75)
  • kAbrud01 (76)
  • kAbrud01 (77)
  • kAbrud01 (78)
  • kAbrud01 (79)
  • kAbrud01 (80)
  • kAbrud01 (82)
  • kAbrud01 (83)
  • kAbrud01 (84)
  • kAbrud01 (86)
  • kAbrud01 (87)
  • kAbrud01 (88)
  • kAbrud01 (88)1
  • kAbrud01 (88)2
  • kAbrud01 (88)3
  • kAbrud01 (88)4
  • kAbrud01 (88)5
  • kAbrud01 (89)
  • kAbrud01 (89)1
  • kAbrud01 (90)
  • kAbrud01 (92)
  • kAbrud01 (93)
  • kAbrud02 (01)
  • kAbrud02 (02)
  • kAbrud02 (03)
  • kAbrud02 (04)
  • kAbrud02 (05)
  • kAbrud02 (06)
  • kAbrud02 (07)
  • kAbrud02 (08)
  • kAbrud02 (09)
  • kAbrud02 (10)
 

Gründonnerstags-Ausfahrt

  • gruend (01)
  • gruend (02)
  • gruend (03)
  • gruend (04)
  • gruend (07)
  • gruend (08)
  • gruend (10)
  • gruend (11)
  • gruend (12)
  • gruend (13)
  • gruend (14)
  • gruend (14a)
  • gruend (17)
  • gruend (17a)
  • gruend (18)
  • gruend (19)
  • gruend (21)
  • gruend (23)

Karfreitags-Radpartie

  • k-IMG-20190420-WA0000
  • k-IMG-20190420-WA0001
  • k-IMG-20190420-WA0002
  • k-IMG-20190420-WA0003
  • k-IMG-20190420-WA0004
  • k-IMG-20190420-WA0005
  • k-IMG-20190420-WA0006
  • k-IMG-20190420-WA0007
  • k-IMG-20190420-WA0009
  • k-IMG-20190420-WA0010
  • k-IMG-20190420-WA0011
  • k-IMG-20190420-WA0013
  • k-IMG-20190420-WA0014
  • k-IMG-20190420-WA0016
  • k-IMG-20190420-WA0017
  • k-IMG-20190420-WA0018
  • k-IMG-20190420-WA0019
  • k-IMG-20190420-WA0020
  • k-IMG-20190420-WA0021
  • k-IMG-20190420-WA0022
  • k-IMG-20190420-WA0023
  • k-IMG-20190420-WA0024
  • k-IMG-20190420-WA0025
  • k-IMG-20190420-WA0026
  • k-IMG-20190420-WA0027
  • k-IMG-20190420-WA0029
  • k-IMG-20190420-WA0030
  • k-IMG-20190420-WA0031
  • k-IMG-20190420-WA0038
  • k-IMG-20190420-WA0039

 

Zum letzten Geleit treffen wir uns am 21.04.2018 um 13:45 Uhr am Mansberg (Gabelung).

 

Unser Verein ist ab sofort bei Amazon registriert und kann 0,5% eurer Einkaufssummen verdienen, wenn ihr euch unter

https://smile.amazon.de/

 

ganz normal mit Eurer E-Mailadresse und eurem Amazon-Paßwort anmeldet und den "Ruderclub Eilenburg" als begünstigte Organisation auswählt.

 

Ab sofort dann bei  jedem Amazon-Einkauf über

https://smile.amazon.de/

 

einsteigen und fertig ist die gute Tat!

 

                          

Dreizehn RCE-Männer trafen sich am Himmelfahrtsmorgen bei Norman, dessen lange Hand wieder einmal diesen Tourklassiker vorbereitet hatte. Durch die Hainicher Aue gings nach Zschepplin, wo "Zum grünen Baum" die erste frisch gezapfte Runde genossen wurde. In Noitzsch ließ man das Straßenfest mangels Faßware weit links liegen und nahm den Weg durch Hohenprießnitz zur Muldenfähre nach Gruna. Gute Entscheidung! Nachdem der Gruppe die Überfahrt fast ohne Wartezeit gelang, stapelten sich bald die Massen an gleicher Stelle. Einige Verzweiflungstäter sollen sogar die Mulde ohne die Fähre genommen haben. Am Fährhaus spielte eine flotte Bläsergruppe aus Wolfen, leider nur kurz, dann hatte der DJ wieder die Regler in der Hand. Nach diversen Umplatzierungen hatten alle einen Platz gefunden, an dem auch Mittagstisch serviert wurde. Gut gestärkt wurde wieder flußaufwärts geradelt und dem Besuch der Heideschänke ein langer Nachmittag auf trauter Mörtitzer Heimterrasse vorgezogen. Ob Kaffee, Kuchen, große oder kleine Durstlöscher - Gastgeber Claudia und Karsten ließen es an nichts mangeln. Zu vorgerückter Stunde erreichte der aufrechte Kern der Truppe das Tagesziel in der Drossel, wo ein entspannter Himmelfahrtstag seinen Ausklang fand. Das sogar im wahrsten Sinne : mit nochmaligem Gesang zur Klampfe.

(RBJ)

  • k-20170525_093239
  • k-20170525_104515
  • k-20170525_120637
  • k-20170525_122111
  • k-20170525_140906
  • k-20170525_154817
  • k-IMG_8342
  • k-IMG_8345
  • k-IMG_8357
  • k-IMG_8358
  • k-IMG_8359
  • k-IMG_8361
  • k-IMG_8362
  • k-IMG_8363
  • k-IMG_8369
  • k-IMG_8387
  • k-IMG_8399
  • k-IMG_8408
   

Newsletter abbonieren  

   

Besucherzähler  

Beitragsaufrufe
1259494
   

Zufallsbild  

wf2014_gruppenbild_dmh_800.jpg