Am 04.12.2017 erreichten uns die folgenden Zeilen „unserer“ Leonie Korn:

Nach meinen Langstrecken in Leipzig und Berlin, wo ich mit meiner Partnerin im Zweier ohne gefahren bin, musste ich mich dieses Wochenende bei der zentralen Kaderlangstrecke in DORTMUND im EINER behaupten. Es lief viel besser als gedacht und sicherte mir somit PLATZ 6 bei den JUNIORINNEN A. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Jetzt heißt es „trainieren“, damit ich im nächsten Jahr eine gute Ergometerleistung abliefere und mich weiterhin national behaupten kann. Ob ich in nächsten Jahr Zweier ohne oder Einer fahre ist noch unklar.

Gratulation! Vielen Dank für die guten Nachrichten und deinen großartigen Einsatz, weiter so Leonie!

(RBJ i.A.d. RCE)

26. Landesmeisterschaften Sachsen und Thüringen

Am vergangenen Wochenende gaben Eilenburger Ruderer ihr Bestes, um nicht nur als Organisatoren und Gastgeber, sondern auch als Sportler zu punkten. Für Leonie Korn reichte das, um im Einer-Finale der Juniorinnen B die Silbermedaille zu erringen (Foto oben, rechts). Erhofft hatte man sich nach souveränem Vorlaufsieg zwar mehr, ihre Saison stand wegen einer Verletzung jedoch nicht unter dem hellsten Stern. Einen weiteren Erfolg konnten Isabell Krause, Lukas Bonnick, Niclas Gans und Annemarie Fromm verzeichnen. Sie erkämpften sich im vereinsoffenen Doppelvierer die Bronzemedaille. Erfreulich ist anzumerken, dass bei den Eilenburgern auch das reifere Semester den Weg zurück auf die Wettkampfstrecke gefunden hat. Ob als Einzelkämpfer oder im Doppelvierer und Achter, Jung und Alt frönten gemeinsam ihrer Rudersportbegeisterung. Sogar der Vorsitzende war mit von der Partie. Vielen Dank den Teilnehmern und ebenso allen Helfern und Unterstützern, die zum guten Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Und an den Wetterverantwortlichen vom Sonntagvormittag geht mal ein ordentliches "DANKE FÜR NIX" raus! (RBJ)

 

 

23. & 24.9. 2017

26. Landesmeisterschaften Sachsen und Thüringen

Fotos: RBJ,FW,MP

Aufbau

  • k-20170916_094418
  • k-20170916_095102
  • k-20170916_110433
  • k-20170916_110442
  • k-20170916_111817
  • k-20170916_111831
  • k-image1
  • k-image2
  • k-image3
  • k-image4
  • k-image5
  • k-image5a

Simple Image Gallery Extended

Samstag

  • k-P1100563
  • k-P1100564
  • k-P1100566
  • k-P1100568
  • k-P1100569
  • k-P1100572
  • k-P1100573
  • k-P1100576
  • k-P1100581
  • k-P1100584
  • k-P1100585
  • k-P1100602
  • k-P1100608
  • k-P1100609
  • k-P1100610
  • k-P1100611
  • k-P1100612
  • k-P1100618
  • k-P1100619
  • k-P1100620
  • k-P1100624
  • k-P1100627
  • k-P1100630
  • k-P1100632
  • k-P1100633
  • k-P1100635
  • k-P1100636
  • k-P1100638
  • k-P1100639
  • k-P1100640
  • k-P1100641
  • k-P1100642
  • k-P1100643
  • k-P1100644
  • k-P1100645
  • k-P1100646
  • k-P1100647
  • k-P1100648
  • k-P1100650
  • k-P1100651
  • k-P1100652
  • k-P1100653
  • k-P1100655
  • k-P1100656
  • k-P1100657
  • k-P1100658
  • k-P1100659
  • k-P1100660
  • k-P1100662
  • k-P1100663
  • k-P1100664
  • k-P1100666
  • k-P1100667
  • k-P1100670
  • k-P1100671
  • k-P1100673
  • k-P1100675
  • k-P1100680
  • k-P1100681
  • k-P1100682
  • k-P1100683
  • k-P1100685
  • k-P1100686
  • k-P1100687
  • k-P1100690
  • k-P1100691
  • k-P1100693
  • k-P1100694
  • k-P1100697
  • k-P1100699
  • k-P1100700
  • k-P1100704
  • k-P1100706
  • k-P1100708-1
  • k-P1100708

Simple Image Gallery Extended

Sonntag

  • k-P1100709
  • k-P1100711
  • k-P1100713
  • k-P1100722
  • k-P1100724
  • k-P1100726
  • k-P1100727
  • k-P1100729
  • k-P1100730
  • k-P1100735
  • k-P1100736
  • k-P1100737
  • k-P1100738
  • k-P1100739
  • k-P1100741
  • k-P1100742
  • k-P1100743
  • k-P1100744
  • k-P1100748
  • k-P1100749
  • k-P1100751
  • k-P1100752
  • k-P1100754
  • k-P1100755
  • k-P1100756
  • k-P1100757
  • k-P1100758
  • k-P1100759
  • k-P1100760
  • k-P1100761
  • k-P1100763
  • k-P1100771
  • k-P1100774
  • k-P1100775
  • k-P1100776
  • k-P1100779
  • k-P1100781
  • k-P1100788
  • k-P1100797
  • k-P1100798
  • k-P1100801-1
  • k-P1100801
  • k-P1100806
  • k-P1100810
  • k-P1100812
  • k-P1100814
  • k-P1100816
  • k-P1100817
  • k-P1100818
  • k-P1100821
  • k-P1100822
  • k-P1100823
  • k-P1100826
  • k-P1100828
  • k-P1100829
  • k-P1100830
  • k-P1100832
  • k-P1100834
  • k-P1100835
  • k-P1100838
  • k-P1100844
  • k-P1100847
  • k-P1100848
  • k-P1100849
  • k-P1100850
  • k-P1100851
  • k-P1100858
  • k-P1100862
  • k-P1100866
  • k-P1100872
  • k-P1100876
  • k-P1100877
  • k-P1100878
  • k-P1100879
  • k-P1100880
  • k-P1100882
  • k-P1100883
  • k-P1100884
  • k-P1100885
  • k-P1100886
  • k-P1100888
  • k-P1100890
  • k-P1100895
  • k-P1100906
  • k-P1100913
  • k-P1100923
  • k-P1100925
  • k-P1100929
  • k-P1100930
  • k-P1100933
  • k-P1100936
  • k-P1100937
  • k-P1100938
  • k-P1100940
  • k-P1100941
  • k-P1100942
  • k-P1100943
  • k-P1100944
  • k-P1100946
  • k-P1100955
  • k-P1100956
  • k-P1100957
  • k-P1100959
  • k-P1100961
  • k-P1100963
  • k-P1100964
  • k-P1100965

Simple Image Gallery Extended

Abbau

  • LMAb (1)
  • LMAb (2)
  • LMAb (3)
  • LMAb (4)
  • LMAb (5)
  • LMAb (6)

Simple Image Gallery Extended

 

2./3.9.2017

Bei schönstem Sonnenschein nahmen zunächst Jonas und Conrad die Glückwünsche zum 2.Platz entgegen. ANNEMARIE setzte eins drauf und fuhr sensationell als ERSTE durchs Ziel. Lucas S. und Niclas bildeten mit tollem Einsatz spontan eine Renngemeinschaft. Am Sonntag freute sich JONAS über seinen SIEG im Einer, Isabell sicherte sich Platz zwei. Unter anderem stellten sich auch Annemarie und Niclas sowie Isabell und Lukas B. im Mixed- Doppelzweier der Konkurrenz.

Prima Ergebnisse!

  • RegWur (01)
  • RegWur (02)
  • RegWur (03)
  • RegWur (04)
  • RegWur (05)
  • RegWur (06)
  • RegWur (07)
  • RegWur (08)
  • RegWur (09)
  • RegWur (10)
  • RegWur (11)
  • RegWur (12)
  • RegWur (13)
  • RegWur (14)
  • RegWur (15)
  • RegWur (16)
  • RegWur (17)
  • RegWur (18)
  • RegWur (19)
  • RegWur (20)
  • RegWur (21)
  • RegWur (22)
  • RegWur (23)
  • RegWur (24)

Simple Image Gallery Extended


Fotos: Mandy Palm

DEUTSCHE JUNIORENMEISTERSCHAFTEN IN MÜNCHEN

Nach einem einwöchigen Tainingslager in Racice (Tschechien) machte sich unsere Junioren-Ruderin Leonie Korn am 21.7. auf den Weg nach München, um zu den Deutschen Meisterschaften im Einer anzutreten. Sie ging trotz langer Verletzungspause recht zuversichtlich und hoch motiviert in den Vorlauf. Dort fuhr Leonie die viertbeste Zeit der Vorläufe insgesamt, erwischte aber leider die stärkste Abteilung und verpasste den direkten Finaleinzug. Im Hoffnungslauf am darauffolgenden Tag wurde sie ihrer Favoritinnenrolle gerecht und erkämpfte sich mit großem Vorsprung einen der sechs begehrten Finalplätze. Am Sonntag wurde es dann richtig ernst auf der 1500m Strecke in Oberschleißheim. Vom Start weg dominierte die starke Konkurrenz aus Pirna, Potsdam und Meschede das Starterfeld. Leonie fuhr nach einer hervorragenden Leistung als Fünfte über die Ziellinie. Gratulation und Vielen Dank dafür, sie hat Eilenburg mit dem ansässigen Ruderclub würdig vertreten.

(RBJ)

 

10.6.2017

RCE-Aktion Nr.3 am gleichen Wochenende. Zwei unserer Kameraden waren in Hamburg dabei - Frank Petzold und Torsten Sämel, von dem der folgende Kurzbericht und die Fotos stammen.

Nach 3 jähriger Pause durch den Neubau des Bootshauses, fand das 28. Staffelrudern wieder beim Hamburger und Germania Ruderclub auf der Alster in Hamburg statt.
14 Vereine und Renngemeinschaften mit insgesamt über 400 Athleten hatten gemeldet, um sich 8 Stunden auf dem 3 km langen Rundkurs auf Außen- und Binnenalster miteinander zu messen. Der RC Eilenburg startete in Renngemeinschaft mit dem Richtershorner RV Berlin, dem Stralsunder RC und dem RC Spree Köpenick.
11 Uhr fiel der Startschuss bei strahlendem Sonnenschein und einzigartiger Kulisse am Alsterufer. Bereits nach den ersten Runden zeichnet sich ein harter Zweikampf zwischen dem Hamburger und Germania RC und unserer Renngemeinschaft um die Platzierung in der Gesamtwertung ab. So musste jede Runde unter vollem Einsatz der Kräfte auf Ideallinie gefahren werden, um den gegnerischen Mannschaften standzuhalten. Mit einer unglaublichen Schlussrunde konnte ein 2 Bootslängen Rückstand zugefahren und auf der Zielgeraden das gegnerische Boot überholt werden. Am Ende wurden wir mit dem Sieg in Klasse 1 (kleine Mannschaft) und dem 5. Platz in der Gesamtwertung belohnt. In Summe absolvierte unsere Mannschaft nach 8 Stunden Rudern auf dem Rundkurs 37 Runden.
Wir bedanken uns beim Hamburger und Germania Ruderclub für die Ausrichtung einer sehr gelungenen Veranstaltung und bei unseren Berliner Ruderkameraden für das Bootsmaterial und das gemeinsame Rennerlebnis. Alle Ergebnisse und mehr Infos sind unter staffelrudern.de zu finden

  • IMG_3098
  • IMG_3100
  • IMG_3101
  • IMG_3107
  • IMG_3119
  • IMG_3128
  • IMG_3134
  • IMG_3155
  • IMG_3161
  • IMG_3162
  • IMG_3163
  • IMG_3164

Simple Image Gallery Extended

   

Newsletter abbonieren  

   

Suche auf der Seite  

   

Besucherzähler  

Anzahl Beitragshäufigkeit
395696
   

Zufallsbild  

P1000670.jpg